So teuer ist die Einsatzkleidung der Feuerwehr Ein kleines Vermögen am Körper
Feuerwehrmann

Feuerwehrmann Thomas Kschonsak von der Merseburger Feuerwehr in seiner Ausrüstung

Foto:

Marco Junghans

Merseburg -

Wenn die Wehren in Merseburg ausrücken, tragen die Feuerwehrleute in Einsatzkleidung ein kleines Vermögen am Körper. Je nach Anbieter variieren die Kosten, und nach oben sind keine Grenzen gesetzt, sagt der Merseburger Stadtwehrleiter Dirk Grötzsch. „Es ist aber eine wichtige Investition in die Sicherheit.“

Weiterlesen ...
Feuerwehrmann

Feuerwehrmann Thomas Kschonsak von der Merseburger Feuerwehr in seiner Ausrüstung

Foto:

Marco Junghans

Merseburg -

Wenn die Wehren in Merseburg ausrücken, tragen die Feuerwehrleute in Einsatzkleidung ein kleines Vermögen am Körper. Je nach Anbieter variieren die Kosten, und nach oben sind keine Grenzen gesetzt, sagt der Merseburger Stadtwehrleiter Dirk Grötzsch. „Es ist aber eine wichtige Investition in die Sicherheit.“

Ein Großaufgebot der Feuerwehr war in Merseburg-West im Einsatz.

Foto:

Bertram

 

Merseburg -

In Merseburg ist am Samstagabend die Flüchtlingsunterkunft in Merseburg-West in Brand geraten.

Die Ursache für das Feuer in der inzwischen leer gezogenen Unterkunft war zunächst unklar. Nach ersten Erkenntnissen soll der Brand in der Turnhalle entstanden sein. Ein Großaufgebot der Feuerwehr war vor Ort, um die Flammen zu löschen.

Merseburg -

In Merseburg ist in der Nacht zu Sonntag eine Garage in Brand geraten. Verletzt wurde bei dem Brand gegen 4 Uhr laut Angaben der Rettungsleitstelle niemand. Die Ursache für das Feuer in der Otto-Lilienthal-Straße war zunächst unklar. Die Feuerwehr war rund zwei Stunden im Einsatz, um die Flammen zu löschen. (mz)

Merseburg -

Unter großem Aufsehen haben Kameraden der Feuerwehr am Sonntag in Merseburg einer entzweigerissenen Entenfamilie aus der Patsche geholfen. Drei Küken waren am frühen Abend offenbar durch einen Gullideckel am Domplatz gefallen und konnten sich nicht mehr von allein aus dem Schacht befreien, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Rauchwolken

Foto:

Peter Wölk

 

Rauchwolken über der Total Raffinerie Leuna

Leuna/Spergau -

Die Rauchsäule bei der Total Raffinerie am frühen Mittwochnachmittag war weithin sichtbar. Hin und wieder zogen die Schwaden wie Nebel über die Bundesstraße 91 hinweg. Gegen 11.40 Uhr war  auf dem Gelände der Total Raffinerie ein Feuer ausgebrochen. „Es brannte in der Destillationskolonne“, sagt Pressesprecher Joachim Bührmann.