Merseburg -

Unter großem Aufsehen haben Kameraden der Feuerwehr am Sonntag in Merseburg einer entzweigerissenen Entenfamilie aus der Patsche geholfen. Drei Küken waren am frühen Abend offenbar durch einen Gullideckel am Domplatz gefallen und konnten sich nicht mehr von allein aus dem Schacht befreien, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die verzweifelte Entenmutter stand auf dem Gullideckel und quakte nach ihren Küken.

Eine aufmerksame Passantin bemerkte das tierische Drama und rief die Polizei. Die wiederum informierte die Feuerwehr, die den Gullideckel öffnete. Ein Feuerwehrmann kletterte in den Schacht und holte die drei Küken behutsam heraus. Am Ende gab es Applaus von zuschauenden Passanten und ein Happy End für die Entenfamilie, die nun wieder glücklich vereint am Domplatz herumwatschelt. (mz)