Schwerer Unfall in Merseburg Feuerwehrmann ringt in Klinik weiter um sein Leben

B-unfall-210117

Ein Fahrradfahrer wurde bei dem Unfall in Merseburg schwer verletzt.

Foto: Peter Wölk

Merseburg -

Tiefe Bestürzung in der Merseburger Feuerwehr: Der 33 Jahre alte Radfahrer, der am späten Freitagabend bei einem schweren Verkehrsunfall in der August-Bebel-Straße lebensgefährlich verletzt wurde, ist Mitglied in der freiwilligen Feuerwehr der Stadt. „Für uns ist die Nachricht ein Schock. Wir hoffen, dass er sich trotz seiner schweren Verletzungen wieder erholt und sind in Gedanken bei seiner Familie“, sagte Ingo Triller, Sachgebietsleiter für die Feuerwehren in der Stadtverwaltung, am Montag der MZ. Für die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wachbereitschaft sei es eine schwierige Situation gewesen. „Sie wurden zum Unfallort gerufen und mussten die Stelle ausleuchten. In dieser Lage professionell zu bleiben, ist schwer“, so Triller.

 
 
Herzlich Willkommen
 
auf den Seiten des "Sankt Florian e.V."
der Freiwilligen Feuerwehr Merseburg
 

 

Feuerwache Merseburg

 

 
Werbelogo Feuerwehr Merseburg